Leichte Sprache

Herzlich willkommen!

Du bist auf der Internet-Seite

www.welt-aids-tag.de

Die Internet-Seite ist von der

Bundes-Zentrale für

gesundheitliche Aufklärung.

 

Hier gibt es:

Infos über die Aktion

Positiv zusammen leben.

Die Aktion ist für den Welt-AIDS-Tag.

Hier gibt es Infos in Leichter Sprache

über die Internet-Seite

www.welt-aids-tag.de

 

 

Die Bundes-Zentrale für
gesundheitliche Aufklärung

Die Gesundheit ist für alle Menschen wichtig.

Du kannst viel machen:

Damit Du gesund bleibst.

Viele Ämter helfen in Deutschland.

Auch die Bundes-Zentrale

für gesundheitliche Aufklärung.

Das kurze Wort dafür ist: BZgA.

So spricht man das: bee zett gee a.


Gesundheitliche Aufklärung ist schwere Sprache.

Das heißt in Leichter Sprache:

Infos über die Gesundheit.

Und was Du für Deine Gesundheit

machen kannst.

 

 

Die Welt-Aids-Tag Schleife

Infos über das Leben mit HIV

Die BZgA macht die Aktion

Positiv zusammen leben.

Man sagt zu einer Aktion auch: Kampagne.

So spricht man das: kam pan je.

Die Aktion ist für den Welt-AIDS-Tag.

Der Tag ist immer am ersten Dezember.

Jedes Jahr.

Das Zeichen für den Tag ist eine rote Schleife.


Du bekommst auf der Internet-Seite

Infos über die Aktion.

Und über:

Was Du am Welt-AIDS-Tag machen kannst.

 

 

Ein Kondom

AIDS ist eine schlimme Krankheit.

So spricht man das: äits.

Die Krankheit bekommt man:

Wenn man den Virus HIV hat.

So spricht man das: ha i fau.

Wenn man HIV hat:

Das heißt auch HIV positiv.

Man kann HIV beim Sex bekommen.

Viele Menschen auf der Welt haben HIV.

Oder AIDS.

Aber: Man kann etwas dagegen tun.

Zum Beispiel:

Man kann beim Sex ein Kondom benutzen.

So hat man Schutz vor HIV.

 

 

Die Welt-Aids-Tag Schleife

Damit alle Menschen mehr über HIV und AIDS

und den Schutz wissen:

Es gibt den Welt-AIDS-Tag.


Denn:

Alle Menschen sollen zusammen halten.

Gesunde Menschen.

Und Menschen mit HIV.

Und Menschen mit AIDS.

 

 

Eine Frau beim Bäcker

Die BZgA macht deswegen die Aktion

Positiv zusammen leben.


Jeder kann von der Aktion etwas

über das Leben mit HIV lernen.


Damit alle normal

mit den Menschen mit HIV umgehen.

Und damit keiner schlecht

über die Menschen mit HIV denkt

 

 

Zwei Männer

In diesem Jahr:

Es gibt in vielen Städten Plakate.

Auf den Plakaten

halten Menschen mit HIV

ein Schild hoch

Auf dem Schild steht

zum Beispiel:

Gegen HIV hab ich Medi-kamente.

Gegen dumme Sprüche nicht.

Das heißt:

Damit Menschen mit HIV

gut weiter leben können,

bekommen sie Medi-kamente.

Manche Menschen wollen mit

Menschen, die HIV haben,

nichts zu tun haben.

Dann sind die Menschen mit HIV sehr traurig.

Denn sie können nichts dafür,

dass sie die Krankheit HIV haben.

 

Die Schilder auf den Plakaten sollen zeigen:

Es tut weh,

wenn andere einen nicht mögen,

nur weil man HIV hat.

Jeder soll darüber nach-denken.

 

Alle Menschen sollen wissen:

Jeder kann mit Menschen mit HIV normal zusammen-leben.

Zum Beispiel:

Man kann mit Menschen mit HIV zusammen arbeiten.

Oder zusammen essen.

Man steckt sich dabei nicht mit HIV an.

 

 

Du kannst die Internet-Seite so benutzen:

 

Auf der Internet-Seite

www.welt-aids-tag.de

ganz oben rechts:

Du siehst 4 schwarze Wörter.

Du kannst auf die Wörter klicken.

 

Wenn Du auf Aktions-Material klickst:

Du kannst dort Info-Sachen herunter-laden.

Oder bestellen.

Das kostet nichts.

 

Wenn Du auf Presse klickst:

Du siehst dann Infos für die Presse.

Die Presse ist zum Beispiel:

Die Zeitung.

Oder das Fern-Sehen.

Oder das Radio.

Du kannst hier mehr Infos über den Welt-AIDS-Tag lesen.

 

 

 

Unten auf der Internet-Seite:

Du siehst einen Balken.

Der Balken ist türkis.

Im Balken sind 2 weiße Wörter.

Neben den weißen Wörtern sind kleine Bilder.

 

Du kannst auf die Wörter klicken.

Zum Beispiel auf Facebook.

So spricht man das: fäis buk.

Du kannst dann auf der Internet-Seite Facebook

mehr lesen.

Über die Aktion Positiv zusammen leben.

 

 

Unten auf der Seite:

Du siehst 3 weiße Wörter.

Unter den Wörtern ist ein großer weißer Kasten.

 

Du kannst auf die Wörter klicken.

Zum Beispiel:

Du klickst auf Nutzungsbedingungen.

Du siehst dann:

So musst Du Dich verhalten.

Wenn Du die Internet-Seite benutzt.

 

Oder Du klickst auf Datenschutz.

Hier steht die Erklärung:

Was die BZgA mit Deinen Daten macht.

Das heißt:

Wenn Du auf der Internet-Seite bist.

Und Du gibst Deine Daten ein.

Zum Beispiel Deinen Namen.

Oder Deine Adresse:

Die BZgA gibt die Daten

nicht an andere Leute oder Firmen.

Du bist damit geschützt.

 

 

Du bekommst so Infos über die Themen:

 

Auf der Internet-Seite

www.welt-aids-tag.de

oben:

Du siehst schwarze Wörter.

Das sind die Themen von der Internet-Seite.

 

 

Es gibt diese Themen:

  • WELT-AIDS-TAG
  • KAMPAGNE 2016
  • NEWS & EVENTS
  • AKTIV WERDEN

Wenn Du mit der Maus auf ein Thema klickst:

Du siehst eine neue Seite.

Mit Infos über das Thema.

Jede Seite sieht anders aus.

Die Schrift vom Thema ist jetzt rot.

Ein Beispiel:

Das sieht beim Thema Welt-AIDS-Tag so aus:

 

 

Du kannst Infos
über diese Themen
 bekommen:

Thema 1: WELT-AIDS-TAG

 

Du klickst auf WELT-AIDS-TAG.

Du kannst dort viele Infos lesen.

Über den Welt-Aids-Tag.

Zum Beispiel:

Wann ist der Welt-Aids-Tag.

Was sind die Ziele.

Und warum ist der Welt-Aids-Tag wichtig.

 

 

Thema 2: KAMPAGNE 2016

 

Du klickst auf KAMPAGNE 2016.

Du siehst dann 3 Bilder.

Menschen mit Schildern sind auf den Bildern.

Die Bilder mit den Menschen sind von der Aktion

Positiv zusammen leben

von diesem Jahr.

 

Du kannst die Bilder anklicken.

Zum Beispiel:

Mit HIV komm ich klar. Mit Ablehnung nicht.

Wenn Du auf ein Bild klickst:

Du siehst eine neue Seite.

Du kannst hier viele Infos über das Bild lesen.

Oder Du kannst dir ein Video dazu

ansehen.

 

 

Ein Junge am Schreibtisch

Thema 3: NEWS & EVENTS

 

Du klickst auf NEWS & EVENTS.

Du kannst dann die neuesten Infos lesen.

Zum Beispiel: Welche Aktionen es gibt.

Und wo in Deutschland.

Und wer sie macht.

Eine Frau mit der roten Schleife

 

 

Thema 4: AKTIV WERDEN

 

Du klickst auf AKTIV WERDEN.

Du siehst dann:

Was Du machen kannst.

Für die Menschen mit HIV.

Oder damit mehr Menschen

Infos über HIV bekommen.

Zum Beispiel:

Du kannst einer Aktion in Deiner Stadt helfen.

Oder Du kannst eine rote Schleife ausdrucken.

Die BZgA wünscht Dir viel Spaß

auf der Internet-Seite!

 

 

Wer hat den Text in Leichter Sprache

gemacht?

 

Büro für Leichte Sprache Köln

Cäsarstr. 58

50968 Köln

E-Mail: infodo not copy and be happy@leichte-sprache-koelndot or no dot.de

www.leichte-sprache-koeln.de

 

Tasso Griep und Michèle Gries

haben den Text in Leichter Sprache geschrieben.

 

Elfie Bischof, Irene Stamp und Dirk Stauber

haben den Text auf Leichte Sprache geprüft.

 

Kirsten Scholz und Ellen Sturm haben

die Bilder gemalt.

 

Das Zeichen für Leichte Sprache ist von

Inclusion Europe.

So spricht man das: in klu schen ju rop.

Du bekommst im Internet mehr Infos

über Inclusion Europe.

Das ist die Internet-Adresse:

www.inclusion-europe.org/etr